Data Transport Engine

Automatisches Erreichen aller Daten-Governance Richtlinien

  • Setzen Sie sensible Dateien in Quarantäne
  • Archivieren oder Löschen von veralteten oder riskanten Daten
  • Migrieren Sie Daten Plattform- , und Domainübergreifend

Automatisieren Sie Richtlinien in wenigen Minuten, ganz ohne Code.

Erstellen Sie benutzerdefinierte Automatisierungsregeln, die Ihren Richtlinien für Datensicherheit und Datenschutz entsprechen. Die Data Transport Engine verschiebt, archiviert, isoliert oder löscht Daten automatisch auf der Basis von Typ, Alter, Zugriffsaktivität und mehr.

Erstellen Sie Regeln mit einer großen Bandbreite an sofort einsatzbereiten Filtern, benutzerdefinierten Flags und Tags oder über Microsoft AIP angewendeten Labels.

Illustration_Automate policies@2x-1

Setzen Sie sensible Dateien in Quarantäne.

Stellen Sie sicher, dass sensible Dateien nicht an riskanten Orten gespeichert werden, welche evtl. nicht Ihren Richtlinien entsprechen. Die Varonis Data Transport Engine überwacht Ihre Daten kontinuierlich und setzt Ihre Quarantäneregeln durch, sobald sie einen Verstoß feststellt. Hinterlassen Sie Stub-Dateien, damit die User genau wissen, warum Daten verschoben wurden.

Quarantine Illustration@2x

Optimieren sie Ihre Cloud-Migrationen.

Nutzen Sie unsere Dateninformationen, um intelligente Entscheidungen darüber zu treffen, welche Daten migriert werden sollen. Bereiten Sie Daten automatisch für die Migration zu einem beliebigen Cloud-Service vor: Basierend auf Inhalten, Metadaten, Berechtigungen, ihrem Alter und vielem mehr.

Illustration_Streamline your cloud migrations@2x

M&As ohne Probleme.

Das Verschieben von Daten von einer AD-Domäne in eine andere ist oft schlichtweg ein Albtraum. Kopieren oder verschieben Sie große Datenmengen domänen- oder plattformübergreifend, ohne dass defekte Berechtigungen entstehen oder der Betrieb unterbrochen wird.

Illustration_M&A@2x
Photo_Testimonial_DTE
Die Data Transport Engine überwacht unsere Systeme nach einem festgelegten Zeitplan. Wenn eine Datei entdeckt wird, auf die seit 90 Tagen nicht mehr zugegriffen wurde, verschiebt oder löscht es diese Datei automatisch.
Infrastrukturingenieur, Internationale Anwaltskanzlei Case Study lesen

Key features


Reduzieren Sie Ihre Angriffsfläche

Minimieren Sie das Risiko von Datenlecks, indem Sie sensible Daten, die versehentlich falsch platziert wurden oder nicht mehr benötigt werden, unter Quarantäne stellen oder archivieren.

Veraltete Daten bereinigen

Identifizieren und archivieren Sie sicher Daten, die faktisch inaktiv sind, basierend auf der tatsächlichen Benutzeraktivität statt nur auf dem Datum der letzten Änderung. Reduzieren Sie Ihre Risiken und Speicherkosten.

Erfüllen Sie komplexe Datenschutzanforderungen

Setzen Sie eindeutige Aufbewahrungsrichtlinien für verschiedene Abteilungen, Server, Datentypen und Sensibilitätsstufen durch.


Erfüllen Sie Anträge gemäß dem Recht auf Vergessenwerden

Führen Sie einmalige oder wiederkehrende Regeln aus, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten wirklich vergessen werden.

Simulieren Sie Regeln vor deren Ausführung

Simulieren Sie Ihre Regeln vor der Ausführung, um Ihre neue Ordnerstruktur und Ihre Berechtigungen zu visualisieren. Spiegeln Sie bestehende Berechtigungen oder setzen Sie sie noch restriktiver um.

Aufrechterhaltung der Business Continuity

Richten Sie einen Zeitplan für das Kopieren von Daten (und Metadaten) ein, mit dem Wartungsfenster und zeitliche Einschränkungen eingehalten werden. Quell- und Zieldaten werden beim inkrementellen Kopieren automatisch synchronisiert. Hinterlassen Sie Stub-Dateien, damit Ihre User bei Bedarf weiterhin auf archivierte Daten zugreifen können.